Die wirtschaft im Ortenaukreis: merkmale und standortvorteile

Die Themenblätter der ADEUS n°311 Axe 1
Wirtschaft

Die wirtschaft im ortenaukreis: merkmale und standortvorteile Notes de l'ADEUS n°311 : Economie

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wird die Globalisierung der Wirtschaft kritisch hinterfragt. Die Krise macht die Grenzen segmentierter Wertschöpfungsketten und die Wichtigkeit regionaler Resilienz deutlich. Es wäre jedoch verfehlt, dies als Aufruf zur Abschottung zu verstehen. Stärkere Verflechtungs-, Synergie- und Austauschbeziehungen zwischen benachbarten Räumen sind im Gegenteil dazu Lösungswege, die es im Interesse der Stärkung ihrer wirtschaftlichen Krisenfestigkeit zu beschreiten gilt.

Ein tieferes Verständnis der Funktionsweise des Ortenaukreises ist für die Wirtschaftsakteure des Straßburger Großraums unabdingbar, um mögliche Kooperationsschwerpunkte zu erkennen. Was sind also die ökonomischen Merkmale der Ortenau, welche ihre Stärken und Schwächen?

Auf diese Fragen will das Informationsblatt gestützt auf öffentliche deutsche Statistiken sowie auf Erkenntnisse aus Begegnungen mit institutionellen Akteuren Antworten geben. Augrund der zum Zeitpunkt der Redaktion verfügbaren Daten im April 2020 sind die Auswirkungen der Pandemie noch nicht berücksichtigt. Deutlich werden dabei vor allem die starke industrielle Prägung der Ortenau sowie die günstigen geografischen Voraussetzungen für eine Verankerung ihrer Wirtschaftsstruktur in der Region.


  • Die wirtschaft im Ortenaukreis: merkmale und standortvorteile

    Download
    Themenblätter der ADEUS 311: Wirtschaft
    PDF | 2.2 MB

Sur le même thème

Observatoire des espaces d’activités économiques : Bilan 2019/2020
Axe 1

Observatoire des espaces d'activités économiques

Bilan 2019/2020

Ce diaporama a pour objectif de présenter la synthèse d’un travail amorcé en 2019 autour de la construction d’un observatoire partenarial des espaces d’activités économiques, intégrant ses phases de réflexion, de définition, d’expérimentation et ses premières étapes de collecte de données ++

Strasbourg Eco 2030 : La conjoncture économique de l'Eurométropole de Strasbourg
Axe 1

STRASBOURG ÉCO 2030

La conjoncture économique de l'Eurométropole de Strasbourg mois par mois

Dans le cadre du suivi de la stratégie Strasbourg Eco 2030, l’ADEUS produit tous les mois un module de conjoncture économique composé de trois volets : Tableau de bord conjoncturel : Indicateurs clés sur l’emploi, les entreprises et les filières stratégiques Indicateurs du mois : Zoom su ++

Impact économique de la pandémie de Covid-19 dans les territoires alsaciens
Axe 1

Impact économique de la pandémie de Covid-19 dans les territoires alsaciens

Données de cadrage sur l’activité, le marché du travail et la démographie des entreprises, juillet 2020

Quelles sont les conséquences économiques de la pandémie de Covid-19 sur les territoires alsaciens ? La pandémie de Covid-19 a rappelé à quel point les économies ne sont jamais à l’abri d’un choc exogène pouvant entraîner une dégradation rapide et inattendue de leur situation. Cette crise ++